Meine Zukunft Innovative Chemie Interviews Inspirierende Job-Links Meine Ausbildung

Biozide

Biozid Produkte sind Stoffe, Gemische oder behandelte Waren mit primärer Biozidfunktion, die aus einem oder mehreren Wirkstoffen bestehen, diese enthalten oder erzeugen und die dazu bestimmt sind Schadorganismen zu zerstören, abzuschrecken oder unschädlich zu machen. Produkte, die lediglich physikalisch oder mechanisch wirken, sind keine Biozid-Produkte.

Biozidprodukte werden in vielen Bereichen des privaten oder beruflichen Lebens gegen Schädlinge und andere Schadorganismen eingesetzt und je nach Anwendungsbereich in vier Hauptgruppen sowie 22 Produktarten unterteilt:

Desinfektionsmittel, Schutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Sonstige Biozidprodukte.

Biozidprodukte müssen grundsätzlich vor ihrer Bereitstellung und Verwendung zugelassen werden. Zudem sind spezielle Anforderungen an ihre Kennzeichnung und bei der Werbung zu beachten.

Die Verordnung über die Bereitstellung auf dem Markt und die Verwendung von Biozidprodukten (VO (EU) Nr. 528/2012) ist am 27. Juni 2012 im EU-Amtsblatt kundgemacht worden und enthält eine Vielzahl von Verordnungsermächtigungen, die in den nächsten Jahren in Folgegesetzgebungen und Leitlinien zu konkretisieren und für die Umsetzung in der Praxis von großer Bedeutung sind.

Die Bestimmungen der Verordnung sind seit 1. September 2013 in allen Mitgliedsstaaten unmittelbar anzuwenden.

Die WKÖ hat eine Übersicht über die Neuerungen der europäischen Verordnung veröffentlicht.

 

 TOP
Kontakt/Ansprechpartner
Dr. Dominique Schröder
05 90 900 - 3373
Downloads