Imagekampagne für die Chemie

Die Branche der chemischen Industrie hat ein ambivalentes Image. Zwar sind sich die Menschen der Benefits, die Chemie mit sich bringt, bewusst (zB Innovationsleistungen, Vereinfachung des Alltags durch Produkte wie Haushaltsreiniger, Pharmaerzeugnisse, Plastikgüter), jedoch werden auch einige Risiken befürchtet.

Darum unterstreicht der Fachverband in seiner aktuellen Werbekampagne den Nutzen der Chemie und versucht durch vertrauensbildende Themen in der Kommunikation (wie etwa Problemlösungskompetenz der Branche bei Zukunftstrends) die Wahrnehmung in eine positive Richtung zu lenken.

Denn wenn der Nutzen erkannt wird, wird Chemie durchaus positiv wahrgenommen. Diesen Nutzen sichtbar zu machen, ist das Ziel der Kampagne. Unter dem Slogan 'Es gibt für alles eine Formel' werden Probleme mithilfe von Chemie gelöst. Damit soll in den Köpfen der Menschen eine Kehrtwende geschafft werden: von "Chemie als Problem" zu "Chemie als unverzichtbarer Hero". Die Skisprung-Legende Thomas Morgenstern steht hierbei als Testimonial in Werbespots zur Verfügung, die sowohl im Fernsehen, als auch im Internet verbreitet werden.

Die Kampagne wird durch Sujets mit Lifehacks in ausgewählten Printmedien sowie im Out-of-Home-Bereich unterstützt. Sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kampagnen-Zeiträume wird online und in sozialen Netzwerken durch Werbung der Nutzen von Chemie unterstrichen.

Den aktuellen Spot finden Sie auf www.diechemie.at